Holzfußboden behandeln

Holzfußboden Einbau und Pflege

Ein Holzfußboden ist ein optisches Highlight für jedes Zuhause.

Schöne und gepflegte Holzdielen verleihen jedem Raum eine warme und rustikale Atmosphäre und bringen Gemütlichkeit in die eigenen vier Wände.

Bei Holz handelt es sich allerdings um ein empfindsames Material, das stellenweise einer anspruchsvollen Pflege bedarf.

Auch beim individuellen Einbau gibt es einiges zu beachten. Der folgende Ratgeber bietet eine kompetente Schritt-für-Schritt-Anleitung und gibt des Weiteren hilfreiche Tipps und Tricks für den Einbau und die Pflege eines geschmackvollen Holzfußbodens.

Wann und wie sollte man den Holzfußboden abschleifen?

Ein Holzfußboden verleiht jedem Raum eine besondere Wärme und Atmosphäre. Damit der Boden jedoch über Jahre hinweg schön bleibt, bedarf es einer regelmäßigen Pflege.

Wenn Kratzer, Dellen oder Flecken den Boden optisch beeinträchtigen, sollte man ihn abschleifen lassen.

Dabei wird die obere Schicht des Holzes entfernt und der Boden erhält eine neue Oberfläche. Die Frage ist nur: Wann und wie sollte man den Holzfußboden abschleifen?

Grundsätzlich ist es sinnvoll, den Holzfußboden alle fünf bis zehn Jahre abschleifen zu lassen, um ihn in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Auch wenn der Boden sehr abgenutzt oder beschädigt ist, ist ein Abschleifen unumgänglich.

Anleitung: So funktioniert das Holzfußboden schleifen

Holzfußboden Pflege Anleitung

Das Abschleifen eines Holzfußbodens kann eine aufwendige Angelegenheit sein, die aber schnell und effektiv erledigt werden kann, wenn man weiß, wie es geht.

Mit der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt das Schleifen des Holzfußbodens im Handumdrehen:

  • Vorbereitungen: Der Raum, in dem der Holzfußboden abgeschliffen werden soll, muss gründlich vorbereitet werden. Es sollten alle Möbel und Gegenstände entfernt werden, um Platz für die Arbeit zu schaffen. Auch alle Fußleisten sollten abmontiert werden.
  • Abschleifen: Die eigentliche Arbeit beginnt mit dem Abschleifen. Hierbei wird der Boden mit einer Schleifmaschine bearbeitet, die die oberste Schicht des Holzes abschleift. Es empfiehlt sich, mit einem groben Schleifpapier zu beginnen und dann mit feineren Papieren weiterzuarbeiten, um eine glatte Oberfläche zu schaffen.
  • Reinigung: Nach dem Schleifen muss der Boden gründlich gereinigt werden. Hierbei sollten alle Staub- und Schleifreste entfernt werden, um eine saubere Oberfläche zu schaffen.

Sind diese Schritte erledigt, kann die abschließende Versiegelung der einzelnen Fußdielen erfolgen. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie das Auftragen von Lack oder Öl.

Die Versiegelung schützt den Boden vor Kratzern und Verschleiß. In lokalen Baumärkten sowie im Online-Fachhandel für Bau- und Handwerkerbedarf können verschiedene Versiegelungsmittel erworben werden.

Damit klappt das Holzfußboden ausgleichen

Ist der Holzfußboden uneben, sollte man ihn ausgleichen. Das Ausgleichen des Parkett- bzw. Holzbodens erfolgt durch gleichmäßiges Abschleifen des Holzbodens und Ausgleichen mithilfe von Ausgleichsmasse.

Man geht hierbei folgendermaßen vor:

  • Vorbereitungen: Bevor mit dem Ausgleichen begonnen werden kann, müssen alle Möbel und Gegenstände aus dem Raum entfernt werden. Auch die Fußleisten sollten abmontiert werden.
  • Ausgleichsmasse: Zur Korrektur von Unebenheiten im Holzfußboden kann eine spezielle Ausgleichsmasse verwendet werden. Diese wird auf den Boden aufgetragen und mit einem Spachtel glatt gestrichen. Die Ausgleichsmasse sollte etwa einen Zentimeter höher aufgetragen werden als die höchste Stelle der Unebenheit.
  • Trocknung: Die Ausgleichsmasse muss nun vollständig trocknen. Hierbei ist es wichtig, die Herstellerangaben zur Trocknungszeit zu beachten.
  • Schleifen: Nach dem Trocknen muss der Holzfußoden mit einer Schleifmaschine bearbeitet werden, um eine glatte Oberfläche zu schaffen. Es empfiehlt sich, mit einem gröberen Schleifpapier anzufangen und bis im Anschluss zu feineren Papieren weiterzuarbeiten.

Nach dem Schleifen muss der Boden gründlich gereinigt werden, um alle Schleifreste und Staub zu entfernen. Zum Schluss sollte der Holzfußboden gründlich versiegelt werden, um ihn vor Kratzern und Verschleiß zu schützen. Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie das Auftragen von Lack oder Öl, wie bereits im vorherigen Kapitel geschildert wurde.

Einfache Vorgehensweise: Seinen Holzfußboden reinigen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Holzfußboden zu versiegeln, zum Beispiel mit Lack oder Öl. Lack bietet eine harte Oberfläche, die widerstandsfähig gegen Kratzer und Abnutzung ist. Öl hingegen dringt in das Holz ein und schützt es von innen heraus.

Beide Versiegelungsmethoden erfordern eine gründliche Reinigung und gegebenenfalls auch das Abschleifen des Bodens. Es empfiehlt sich, eine Fachperson zurate zu ziehen, um die beste Methode für den individuellen Holzfußboden zu wählen.

Das macht guten Holzfußboden für die Küche aus

Um den Holzfußboden in gutem Zustand zu halten und seine Langlebigkeit zu erhöhen, ist eine regelmäßige Pflege unerlässlich.

Hier sind einige wichtige Punkte zu beachten:

  1. regelmäßiges Reinigen
  2. Schutz vor Kratzern und Abnutzung
  3. Vermeidung von Feuchtigkeit und regelmäßige Überprüfung auf Beschädigungen

Wenn man diese Tipps befolgt, kann man sicher sein, dass der Holzfußboden lange in gutem Zustand bleibt.

Häufige Fragen

Holzfußboden Einbau und Pflege

Wie lässt sich der Holzfußboden versiegeln?

Wie bereits erwähnt, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, um einen Holzfußboden zu versiegeln, wie mit Lack oder Öl. Eine Fachperson kann bei der Auswahl der besten Methode helfen.

Darauf sollte man beim Holzfußboden pflegen, achten

Um den Holzfußboden in gutem Zustand zu halten, ist eine regelmäßige Pflege wichtig, dazu gehört regelmäßiges Reinigen, Schutz vor Kratzern und Abnutzung, Vermeidung von Feuchtigkeit und regelmäßige Überprüfung auf Beschädigungen. Auch der Einbau sollte ordnungsgemäß erfolgen.

Wo kann man Holzfußboden kaufen?

Holzfußböden können in Baumärkten, Fachgeschäften für Bodenbeläge oder online erworben werden. Es ist ratsam, vorher eine umfassende Beratung in Anspruch zu nehmen, um den passenden Bodenbelag auszuwählen.

Weitere Empfehlungen:

Bestseller Nr. 1
Holz Bodenreiniger & Holz Bodenpflege für Innen und Außen | Holz-Pflege & Holz-Reiniger für Holz-Böden | Holz-Boden...
  • ✅ PARKETTPFLEGE & PARKETTREINIGER AUS DEUTSCHER MANUFAKTUR: Die Holz-Reinigung mit Abperleffekt ist staubabweisend und...
  • ✅ HOLZ-REINIGUNGSMITTEL UND PFLEGE FÜR PROFIS: Natürliche Stoffe wie Holz benötigen stetige Reinigung und Pflege....
  • ✅ PFLEGEMITTEL FÜR ALLE HOLZARTEN: Anders als herkömmliche Reiniger ist dieser Holzreiniger auch optimal geeignet...
  • ✅ EINFACHE ANWENDUNG FÜR STRAHLENDEN GLANZ: Den Bodenreiniger für Holz Schutz in einen Eimer mit lauwarmem Wasser...
Bestseller Nr. 2
HAKA Holzreiniger I 750ml Für eine optimale Pflege und Reinigung aller Holz- und Korkoberflächen sowie geölte und...
  • UMWELT- & HAUTFREUNDLICH: HAKA steht für umweltfreundliche und hautfreundliche Produkte - im Jahr 1946 war der grüne...
  • EIGENSCHAFTEN: Schützt das Holz vor dem Austrocknen und bewahrt seine ursprüngliche Elastizität
  • ANWENDUNGSGEBIETE: Der HAKA Holzreiniger ist die perfekte Wahl für eine optimale Pflege und Reinigung aller Holz- und...
  • DOSIERUNG: Obwohl die meisten Holzbodenarten versiegelt sind, sollte möglichst wenig Feuchtigkeit auf die Böden...
Bestseller Nr. 3
OLI-NATURA Holz-Pflegeöl für innen (geeignet für Möbel, Treppe, Parkett und Holz-Boden), 1 Liter, Farblos/natur
  • 1 Liter farbloses Pflege-Öl für Holz auf Leinöl-Basis zur Pflege von geölten Holz-Möbeln, Treppen, Parkett und...
  • Dringt tief ein, schützt von innen, ist schmutz- und wasserabweisend und pflegeleicht – partiell ansatzfrei...
  • Pflegt und regeneriert, verleiht angegriffenen Öl-Oberflächen wieder Tiefe und Leuchtkraft, verlängert die...
  • Einfach mit Baumwolltuch, weißem Pad oder Sprüher aufzutragen – hohe Ergiebigkeit: 1 Liter reicht pro Anstrich für...
AngebotBestseller Nr. 4
Osmo Wischfix 1L, Hochwirksames Spezial-Wischkonzentrat mit natürlichen Inhaltsstoffen – zur regelmäßigen Reinigung...
  • Osmo Wisch-Fix ist besonders geeignet zur Reinigung und Pflege von geölten und gewachsten Holzfußböden.
  • Darüber hinaus auch empfohlen für Möbel, Türen, Wand- und Deckenverkleidungen.
  • Hochwirksames Reinigungs- und Pflegekonzentrat mit natürlichen Inhaltsstoffen
  • Zur regelmäßigen Reinigung und Pflege - Besonders empfohlen für mit Hartwachs-Öl behandelte Holzfußböden
AngebotBestseller Nr. 5
Dr. Schutz Holzseife 5L | Reinigung & Pflege für geölte Holzböden | 2-in-1-Wischpflege für schönes Parkett
  • SCHONENDER HOLZ REINIGER MADE IN GERMANY - Holzseife für geölte Böden und geölt-gewachste Holz- & Korkoberflächen -...
  • ANWENDUNG - Unterhaltsreinigung: Holz Seife 1:100-1:200 mit Wasser verdünnen und Boden nebelfeucht wischen -...
  • FÜR EINEN SEIDENMATTEN PFLEGEFILM - Holzboden Seife geeignet für den Innenbereich z.B. als Parkett Reiniger, ideal zur...
  • WERTERHALTUNG & LANGZEITSCHUTZ VON HOLZ - schonendes Holz Reinigungsmittel mit niedriger Alkalität und somit geringes...